Geschichte der Wildschweine

Hallo liebe Leute, ich möchte euch meine kleine Lebensgeschichte erzählen. Ich bin das Wildschwein Eberhard und das Wappentier des Tierpark Sassnitz. Ich wurde im März 2017 im Wildpark in Güstrow geboren und habe da auch meine Kindergartenzeit mit vielen Geschwistern, Onkel, Tanten und natürlich mit Mama und meinem stattlichen Papa verbracht. Was soll ich euch sagen, eines Tages im Herbst, ich war gerade 6 Monate alt, kam ein weißes Auto mit RÜG-Kennzeichen und hielt vor meinem Gehege. Meine Tierpfleger und noch jemand Fremdes zeigten immerzu auf mich und nickten und die fremde Frau sagte: „Den nehme ich, wenn es ein Keiler ist.“ Plötzlich pikste mich etwas und ich wurde ganz schläfrig. Oje und dann weiß ich gar nicht mehr, was alles mit mir passierte. Jedenfalls rumpelte und schaukelte es gemütlich. Ich hörte wie jemand sagte: „Es ist ja unglaublich, wie man als Schwein so schnarchen kann.“ Oh wie peinlich, aber was sollte ich machen, es war einfach nur gemütlich in meiner Kiste. Ja und dann ging alles ganz schnell. Das Auto hielt, 3 Leute hievten mich aus dem Auto und dann wurde meine Kiste aufgemacht und ich sah das schönste Wildschweinmädchen auf der Welt. Meine Schweinie empfing mich mit strahlenden Augen. Es war Liebe auf dem ersten Blick. Besser konnte es nicht laufen. Ja und seit diesem Tag wohne ich mit meiner schönen Schweinie zusammen im Tierpark Sassnitz. Ich liebe Äpfel, Käse und Nüsse. Meine Schweinie und ich tollen den ganzen Tag herum. Abends geht es ins Heubett zum Schlafen. Ich finde mein neues zu Hause super.

 

Meine neuen Tierpfleger, übrigens alle super nett und immer zu Scherzen aufgelegt, haben mir dann von meiner großen Aufgabe erzählt. Ich werde den Tierpark Sassnitz symbolisch überall repräsentieren. Stellt euch das mal vor! Vor allem, wo das so richtig aufregend bei uns wird. Wir wollen ja bauen. Alle tierischen Bewohner bekommen neue Gehege und es werden noch mehr Tiere zu uns kommen. Aber auch für die Besucherkinder soll es toll bei uns werden. Spiel, Spaß und Abenteuer werden bei uns zu finden sein und für die Muttis, Vatis, Omis und Opis wird es gemütlich. Richtig schöne Plätze zum Sitzen und Erholen werden geschaffen. Ich freue mich schon. Ja und ich soll euch immer berichten, was es so Neues im Tierpark gibt. Was die fleißigen Bauarbeiter alles schaffen. Ich hoffe ihr schaut öfter auf meine Seite, dann werdet ihr immer auf dem neuesten Stand sein.

 

Übrigens könnt ihr mir auch schreiben. Über Kontakte geht das wohl ganz leicht. Ich würde mich freuen. Aber nun erstmal Tschüss bis zum nächsten Mal. Ich glaube es gibt Futter, da muss ich erstmal schauen gehen.

 

Euer Eberhard