Bauarbeiten im Januar 2020

31.01.2020

Hallo Leute,

das neue Jahr ist nun schon fast vier Wochen alt und ich  möchte euch einen kurzen Zwischenstand über die derzeit laufenden Bauarbeiten bei mir im Tierpark geben.

Meine Tierpfleger haben mir erzählt, dass ich nun bald umziehen kann in mein neues Gehege. Sie sagten, wenn das Wetter so bleibt wird der Umzugstermin  Ende März sein. Ok, es wird spannend.  Aber wenn ich mir das neue Gehege auch so anschaue, sieht man wirklich langsam was es werden soll. Nämlich das tollste Wildschweingehege weit und breit.              Zurzeit üben meine Tierpfleger mit mir und meinem Schweini diszipliniert auf  Komando durch mein jetziges Gehege zu gehen. Mal rechts rum, mal links rum. Naja, das tun wir natürlich nicht umsonst. Für unsere guten Leistungen werden wir belohnt. Erdnüsse gibt es. So lecker. Dann strengen wir uns ganz doll an.  Schließlich müssen Schweini und ich auf unseren eigenen vier Füßen ins neue Gehege laufen. Verboten ist Schweinsgalopp. Langsam und diszipliniert soll der Umzug vollzogen werden. Das wird schwierig werden, denn es gibt unterwegs recht viel zu beschnüffeln. Aber mein Schweini und ich werden noch weiter fleißig üben, dann schaffen wir den Umzug ins neue Gehege, ohne dass wir unterwegs den Tierpark umgraben.

Im und am Teich wird zurzeit auch fleißig gebaut. Auch hier erkennt man schon, wie es mal werden soll. Der Bachlauf ist verlegt worden, damit die Bauarbeiter trockne Füße behalten beim Teichneubau. Aber der Zustand ist auch bald vorbei. Dann kann der Bach wieder seinen gewohnten Lauf durch den Tierpark nehmen, um den Küsterteich zu füllen. Ich freue mich schon, wenn der Teich endlich fertig ist. Es wird dann auch alles schön und nützlich bepflanzt sein damit Biene, Frosch und Co sich ein zu Hause und Nahrung suchen können.

Bis dann, ich melde mich, wenn es was Neues gibt.

Euer Wildschwein Eberhard

 

 

Foto: 30. Januar 2020 Wildschweingehege