Die Japanmakaken Pauline und Paul beziehen ihr Ausweichquartier

23.07.2019

Hallo Leute,


heute habe ich wieder ein paar Neuigkeiten aus meinem Tierpark für euch! Die vergangenen Tage waren wirklich sehr aufregend, denn der Umzug der Japanmakaken Pauline und Paul stand an.


Oh man, das war nicht einfach. Leider sind die beiden Affen nicht so umgänglich wie ich und meine Schweinie, denn wir sind ja einfach hinter unserem Tierpfleger hergelaufen und schon waren wir im Ausweichquartier. Na gut wir haben auch 3 Wochen geübt und wurden mit Erdnüssen bestochen. Aber es hat bei uns alles vorbildlich geklappt.


Paul und Pauline mussten leider schlafen gelegt werden. Der betreuende Tierarzt Herr Nieburg kam mit seiner Mannschaft und hat das erledigt. Bei der Gelegenheit wurde dann auch gleich ein Gesundheitscheck bei den beiden Affen durchgeführt. Alles gut, sagt der Tierarzt.


Nun sind Paul und Pauline im neu umgebauten ehemaligen Bussard Gehege. Sehr glücklich sehen sie noch nicht aus, aber das wird schon werden. Ich bin erstmal froh, dass der Umzug der beiden Affen ohne Komplikationen abgelaufen ist.


Wie versprochen halte ich euch auch weiterhin auf dem Laufenden.


Bis dann…


Wildschwein Eberhard

 

 

Foto: Schweinie und Eberhard ziehen um.